Unser Vorstandsmitglied Felix Koschkar wurde in seinem Bundesvorstandsamt der Jungen Alternative bestätigt!
19. Februar 2019

Vorstand neu gewählt und Kreistagswahllisten aufgestellt!

Der AfD-Kreisverband geht gestärkt in die anstehenden Wahlkämpfe.

Die Mitglieder des AfD-Kreisverbandes Saalekreis sind am vergangenen Samstag, den 19.1.2019, in Vitzenburg bei Querfurt zusammenkommen, um ihren Kreisvorstand neu zu wählen und Bewerberlisten für die Kreistagswahl aufzustellen. Bei dem Kreisparteitag am Vormittag wurde der bisherige Vorstand ohne Veränderung im Amt bestätigt. Für die nächsten zwei Jahre fungieren somit Dr. Hans-Thomas Tillschneider als Vorstandsvorsitzender, Stefan Wust und Daniel Schneider als Stellvertreter, Daniel Wald als Schatzmeister, Felix Koschkar als Schriftführer und Rick Heinze, Nicole Stollberg, Florian Schröder und Michael Trelenberg als Beisitzer.

Bei der Aufstellungsversammlung für die Bewerber zur Kreistagswahl am Nachmittag wurden gewählt:

In Wahlbezirk I – Merseburg (Braunsbedra): Daniel Wald, Daniel Schneider, Holm Kluknavsky, Birgit Brandin, Peter Heuer, Michael Poprawa, Manuela Krause

In Wahlbezirk II – Bad Dürrenberg: Stefan Wust, Felix Koschkar, Sven Ebert, Nicole Stollberg, Gerrit Gromball

In Wahlbezirk III – Nördlicher Saalekreis: Florian Schröder, Lutz-Michael Henjes, Marcel Pries, Nana Jablonski, Cornelia Noack, Carola Jablonski

In Wahlbezirk IV – Querfurt: Dr. Hans-Thomas Tillschneider, Rick Heinze, Frank Sauer, Stephan Becker, Daniel Roschk, Bernd Koch, Hans-Dieter Förster, Tom Rauchfuß.

Die Aufstellung der Kandidaten verlief in großer Einigkeit und kameradschaftlicher Atmosphäre. Mit diesen 26 starken Kandidaten ist der AfD-Kreisverband Saalekreis für die anstehende Kommunalwahl bestens gerüstet.

Nachdem der Kreisvorsitzende Dr. Hans-Thomas Tillschneider auf dem Bundesparteitag in Riesa auf Platz 19 der Europawahlliste gewählt wurde, ist sichergestellt, daß im Saalekreis auch ein intensiver Europawahlkampf stattfindet. Die Altparteien werden sich warm anziehen müssen: „Wir werden sie jagen!“ (A. Gauland).